Freitag, 11. Oktober 2013

#Liberale und #Neoliberale sind ein großer #Unterschied

Liberale und Neoliberale sind ein großer Unterschied 

Wenn ich nun nach den #NEOS wieder einmal #Andraes #Unterberger online stelle, ist das, wie wir vor der Wende sagten: „just to confuse the russians“. #Liberale und #Neoliberale sind ein großer Unterschied (außer für ganz Linke). Um das zu sehen muss man nur diesen Beitrag lesen und danach das #Bildungskonzept der NEOS. Unsere Blogger sind absolut frei (abgesehen von diesen Einschränkungen  . Nur wenn verschiedene Meinungen als Startpunkt vorhanden sind, kann es einen erfolgversprechenden #Kompromiss geben. Lauter exakt gleiche Meinungen sind ausschließlich durch #Gehirnwäsche erzielbar. :(

Auf #INFOGRAZ.at sind #Blogs von fast links bis fast rechts. #Extreme wie #Stalinverteidiger und #Holocaust-Leugner schließen wir aus. 

Die Wikipedia-Definition von Politik halte ich für ein wenig weltfremd: „#Soziales #Handeln, das auf #Entscheidungen und #Steuerungsmechanismen ausgerichtet ist, die #allgemein #verbindlich sind und das #Zusammenleben von #Menschen regeln“. Soziales Handeln ist #out, wenn #Asoziale mitspielen.

Politik ist #Interessenausgleich, meistens nicht mehr. 

Darum kann man #Politikern nicht vorwerfen, wenn sie #streiten: das ist ihr Job, einen #Kompromiss #zu #finden. Auch #gebrochene #Wahlversprechen scheinen mir normal und logisch – außer, es kommt eine #Alleinregierung.






Keine Kommentare:

Kommentar posten